07.01. – Konzert (purpurgruen): MINT MIND + ANDALUCÍA + WE COULD BUT WE WON’T

10687178_385961764905438_1411926984160839976_nMint Mind (HH)
fuzzywuzzytrippyhippieindie.

letztens erst noch im green hell gespielt, jetzt in der baracke. und ja, er raucht noch.

Mostly fuzzy and sometimes trippy,
always with a foot in the annals of indie
2 guitars and drums from Hamburg/Germany,
with as many folds as a book of origami
middle aged folks who still know how to play,
a good rhyme from mint mind will brighten up your day

Andalucía (MS)
münsters very own japandroids. meine lieblingsbeschreibung ist und bleibt ja folgende: “Ich steh ja auf so lo-fi Gitarrengeschrammel und ‘nen Versager am Mikro, der mit resignierter Stimme irgendwas ins Mikro nörgelt und sich dabei bemüht, ja nicht so was ähnliches wie Gesang zu fabrizieren und so gelangweilt wie möglich zu klingen, der aber den Songs trotzdem eine satte Note Melancholie verleiht.”

WE COULD BUT WE WON’T (MS)
minimaldancepunk
zweites konzert aller zeiten und der heißeste scheiß seit damned street. man kann leider noch nicht reinhören, lohnt sich aber.

_________________

2x Gitarre & Schlagzeug / 1x Gitarre & Schlagzeug / Abwechselnd 1x Gitarre/Bass & Schlagzeug. Allein für diese seltsame Kombination an Instrumenten lohnt sich der Weg in die Baracke schon.

07.01.2015
Eintritt 5-8€

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.