07.03. – Konzert: Section 4 + Robinson Krause + Big Banders

Section4Tour_3Die drei Gentlemen von der irischen Waterkant präsentieren eine herrliche Mischung aus old-schooligem Punkrock, Jobcenter Working Class Oi und Reggae-Rocksteady-Ska. Das musikgewordene Full Irish Breakfast mit ner Pulle Lambrusco-Appelkorn dazu! In der heimischen Szene wohlbekannt, haben sie sich bereits mit The Opressed, Oi Polloi Red Alert oder den großartigen Runnin’ Riot und ach Gottchen mit wer weiss wem noch alles, die Bühnenbretter geteilt. Mit ihrer neuen Platte „In No Fit State“ im Gepäck können „ Section 4 “ es kaum erwarten ihre Mucke der Kontinentbevölkerung um die Lauscher zu hämmern. Kann nur nett werden! Slaínte!
 
Robinson Krause schicken sich seit 2006 an den Bühnen, Bushaltestellen und Bahnhofsvorplätzen dieser Republik mit ihrem zackigen Punkrock die verlorengegangene Würde wiederzugeben. Oft endet das in einem untergärigen Abend, an den sich so manche gerne erinnern würden. Im Herbst 2011 kam deren zweite Scheibe auf den Markt. „Gyros Ramazzotti“ heißt das schnuckelige Ding und wird von Trillerfisch Records gehegt und gepflegt. Demnächst gibt’s noch ein Geschwisterchen dazu, aber erstmal werden lecker Sanifair-Bons gesammelt um auch irgendwann in deinem Dorf im geeigneten Rahmen reüssieren zu können! Prösterchen!
 
Big Banders: Die am schönsten klingende Dampflokomotive der Welt!
Seit 1998 zelebrieren die neun Herren aus Kiel und Hamburg ihre Musikleidenschaft mit ihrem von Punkrock, Jazz und Reggae beeinflussten Ska. Wer jetzt an überambitionierten Grinsemichelska denk: Weit gefehlt! Wieso auch? Schließlich geht’s um die Mucke. Getanzt, gerocksteadyt und geskankt wird ja sowieso und schließlich will man die älteren Semester, die an der Bar herumlümmeln, auch erreichen!
Nach drei Studioalben (das vierte ist fast fertig) und vielen Konzerten mit Hausnummern wie Bad Manners, Rantanplan, Peacocks, No Respect ununund ist die Lokomotive noch lange nicht am Ziel und gabelt auch dich bestimmt irgendwo unterwegs auf! Wohlsein!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.