24.01.- Filmvorführung: Sara

 

flyer-saraYXK (Verband der Studierenden aus Kurdistan) und JXK (Studierende Frauen aus Kurdistan) präsentieren „Sara – Mein ganzes Leben war ein Kampf“. Ein Dokumentarfilm über das Leben von Sakine Cansiz (SARA), Gründungsmitglied der PKK, die mit zwei weiteren Frauen 2013 in Paris ermordet worden ist. Sie ist eine der wichtigsten Symbol- und Identifikationsfiguren für die kurdische Bewegung, insbesondere für kurdische Frauen. Der Film erzählt ihre Geschichte in chronologischer Abfolge: Kindheit, Jugend, Gründung der PKK 1978, 10 Jahre Gefängnisaufenthalt bis hin zu dem Tag, an dem sie und zwei ihrer Genossinnen, Fidan Doğan und Leyla Şaylemez, am 9.Januar 2013 in
Paris 2013 ermordet worden sind.

Regie: Dersim Zerevan, Dauer: 95 min,
Genre: Dokumentation, Originalversion: Kurdisch, Türkisch | mdtUt, Jahr:
2015, Länder: Kurdistan

Beginn: 19 Uhr

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.