Gekaufte Wahrheit – Filmvorführung und Diskussion

Das AStA Referat Ökologie und Kultur zeigt am Donnerstag, den 8. November 2012 um 20:00 Uhr zusammen mit Greenpeace den Film Gekaufte Wahrheit in der Baracke. Dabei handelt es sich um einen Film über Geheimhaltung, Gefahr und Mut: Der Agrar-Chemie-Multi Monsanto bringt Anfang der 90er Jahre genmanipulierte Pflanzen auf den Markt, die für die Einen einer landwirtschaftlichen Revolution gleichkommen und Probleme der Welternährung lösen sollten. Für Andere bedeuten diese Pflanzen unwiederbringliche Zerstörung der biologischen Vielfalt auf diesem Planeten und müssen nachdrücklich bekämpft werden.

Nach der Filmvorführung wird es eine moderierte Diskussion zusammen mit Brigitte Stork von Greenpeace geben. Der Eintritt ist an diesem Abend frei und zu aller letzt hier noch der Trailer zum Film.

[youtube http://www.youtube.com/watch?v=lGVIgvXDgIM]

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.